Klassische Homöopathie

 

Homöopathie ist eine Therapieform, welche auf den Schulmeister Samuel Hahnemann zurückgreift. Sie beruht auf dem Ähnlichkeitsprinzip, dass Gleiches mit Gleichem geheilt werden kann.

 

                        “ Similia similibus curentur“

                                 (Ähnliches wird durch Ähnliches geheilt)

Bereits grosse Ärzte wie Hippokrates und Paracelsus waren der Ansicht, dass das, was den Menschen krank macht ihn auch heilen kann.

Diese Ansicht entdeckte Hahnemann auf Grund seiner Experimente neu und fand sie bestätigt.

 

Dadurch, dass hierbei der Mensch und nicht die Krankheit im Mittelpunkt steht, ist es möglich, Veränderungen auch bei chronischen und scheinbar nicht mehr therapierbaren Krankheiten zu bewirken. Sehr viele chronische aber auch akute Krankheiten sind mit der Heilmethode der Klassichen Homöopathie nicht nur gut ansprechbar, sondern auch heilbar.

 

Die Klassische Homöopathie ist eine echte Alternative zur konservativen Schulmedizin.

 

Die Vorteile liegen klar auf der Hand.

•   sie bezieht den Menschen als Ganzes ein

•   sie ist nicht giftig